Begleitung in Zeiten von Corona

Unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Elke Bodin (Kunsttherapeutin) kann Michelle zurzeit aufgrund der Pandemie nicht besuchen. Das hält die beiden jedoch nicht davon ab, weiterhin gemeinsam kreativ zu sein. So wurden aus Michelle`s Kunstwerken Postkarten gedruckt und Michelle diktiert ihrer Familienbegleiterin am Telefon liebevolle, tolle Texte an Menschen, die ihr wichtig sind.

 

Luces Fahrradanhänger

Luce und seine Mama Judith freuen sich riesig über den von Herzenswünsche e. V. finanzierten behindertengerechten Fahrradanhänger.

Luce fühlt sich darin sichtlich wohl und in punkto Mobilität entwickeln sich für die Familie ganz neue Welten. Das freut uns sehr…

 

Unser Kreativwettbewerb

Wir haben uns sehr über die vielen kreativen und wunderschön gestalteten Beiträge unserer Familien gefreut, die uns im Rahmen des Kreativwettbewerbs erreicht haben. Die tollen gebastelten, gemalten, geschriebenen und als Video geschickten Kunstwerke und Kreativitäten haben ein bisschen Leben in die alte Kaplanei gebracht und ein Gefühl der Verbundenheit.
Danke an alle, die mitgemacht haben!
Wir haben hier eine kleine Auswahl zusammengestellt und werden bald die Preise auf den Weg bringen. Lasst Euch überraschen!

 

Kreativwettbewerb für die Familien

Aufgrund der Corona-Situation ist es in der Alten Kaplanei sehr still geworden und auch wir merken, dass das „öffentl. Leben“ stark reduziert ist. Wir Koordinatinsfachkräfte stehen jedoch weiterhin mit unseren Familien und Ehrenamtlichen vor allem per Telefon in Kontakt.

Trotz des physischen Abstandes, der momentan vorgeschrieben ist, möchten wir den Familien nah sein und Sie wissen lassen, dass wir an Sie denken!

Symbolisch dafür haben wir uns etwas besonderes einfallen lassen.
Fleißig wurden gestern kleine Päckchen gepackt. Neben einem Kreativwettbewerb, indem wir unsere Familien einladen in der Talentschublade zu wühlen und zu gucken, welche Schätze sich dort verbergen, wurden unter anderem noch Ausmalbilder für Groß und Klein, stärkende Worte, wohltuender Tee und selbstgenähte Schutzmasken mitgeschickt. Ein großes Danke an die fleißigen, ehrenamtlichen Näherinnen!

 

"Ein-Engel-für-Dich!"- Aktion

Unter „Aktuelles“ berichteten wir letzte Wochevvon der „Engel-für-Dich!“- Aktion der Klasse 5c der Bischöflichen Realschule Warendorf. Unter anderem freuen sich Mohammad und seine Familie riesig über den Hängesitz, der seitdem viel im Einsatz ist! Einfach klasse und auch wir sagen: Danke!

 

Luce und sein Polizeiauto

Dank an alle Sportpark-Roxel-Verschenkende!!!

Hier ein kleiner Beweis, wie toll die Aktion bei den Kindern ankommt! Luce und sein Weihnachtsgeschenk sind nicht mehr zu trennen, es muss sogar mit ins Bett!

Toll, dass Ihr uns bzw. den Familien nun schon so viele Jahre in der Weihnachtszeit eine Freude bereitet!

.

Gedichte von Michelle Strotmann 31.10.2018

Roboterhandschuhe

 

Ich bin ein Mädchen

Hab so viele Ideen

Mein Hobby ist Kreativität

Und mag auch gerne selbstgemachte Geschenke.

Dafür sind meine Handschuhe

Mit Robotertechnik

Echt gut.

 

Ich würde mir wünschen

Für die Zukunft

Das ich,

als Philippa von Hagenstein

die Handschuhe

Bekomme

 

Weil ich möchte gerne

Wie in alten Zeiten

Meine Mama, Tanten und

Meine Cousinen

Plus Oma

Mit selbstgemachten Geschenken

Überraschen und erfreuen.

Schrauben zählen ist nicht mein Gebiet

 

Ich sitz davor

Und guck auf den Tisch

Und frag mich

Was soll ich machen??

 

Schrauben zählen

Ist nicht mein Gebiet

Meinen die das ernsthaft und ehrlich??

Oder ist das ein Spiel??

Ich weiß es nicht.

Premiere bei den Königskindern

Am Sonntag gab es eine Premiere bei den Königskindern. Michelle, eine junge Frau, lud zu ihrer ersten Buchvorstellung samt Vernissage ein. Gemeinsam mit ihrer Familienbegleiterin entstand das Projekt „Prinzessin Phillipa von Hagenstein“. In dieser phantasievollen Geschichte über ihre Familie sowie über Elfen, Trolle und dem Drachen Dragomeer verarbeitet sie ihre eigenen Erlebnisse. Auf liebevolle Art und Weise lässt uns Michelle an ihrem Leben teil. Dazu hat sie mit ihrer Familienbegleiterin wunderschöne Bilder gestaltet, so dass uns der Elf Flori Silberlicht, der Hund Oskar und die Dienerin Theresa und alle anderen schnell ans Herz gewachsen sind. Nach der Buchvorstellung mit Standing Ovations in der Sankt-Mauritz Kirche bewunderten über 70 Gäste in den Räumlichkeiten der Königskinder die Bilder und umringten Michelle, den Star – nicht nur des Tages!!! Ein wunderschönes Ereignis, ganz besonders für Michelle, aber auch für alle Gäste, die sehr beeindruckt nach Hause fuhren.

 

Philippa von Hagenstein - Ein Buch von Michelle

Wir Königskinder begleiten Michelle schon seit vielen Jahren. Michelle ist unglaublich kreativ, malt viel und schreibt gerne Geschichten und Gedichte. Jetzt hat sie ihr erstes Buch geschrieben. Wow!! Es ist die Geschichte von Philippa von Hagenstein, mit der die Autorin sich stark identifiziert. Das Buch ist mit Michelles wundervollen Bildern illustriert. Bei der Gestaltung der Bilder und dem Verfassen der Texte hat sie unsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Elke Bodin (Kunsttherapeutin) unterstützt. Ihre Bilder werden ab Dezember bis Mitte Januar bei uns in unseren Räumlichkeiten ausgestellt sein und dürfen bewundert werden.

 

   

Über mich …

 

Ich heiße Michelle Strothmann. Ich bin von vorne und hinten Prinzessin, da ich als Autorin und Künstlerin ja alles sein kann. Ich bin eine totale Tier- und Naturliebhaberin. Ich hasse Hitze und Wetterwechsel. Als Prinzessin wünsche ich mir, dass alle meine Wünsche sofort erfüllt werden. Ich höre gerne Geschichten, spiele gerne mit Oskar meinem Hund und kann mich immer nur schwer von ihm trennen. Ich bin ein Mädchen, das gerne im Rudel ist und nicht so gut alleine sein kann. Ich helfe gerne Menschen und würde sehr gerne einmal im Fernsehen auftreten… mit meinem Wissen, meinem Herz, meinem Engagement und meinen coolen Fähigkeiten. Ich bin 20 Jahre alt und als Sternzeichen Fisch. Ich fühle mich eher unter X-Chromosomen wohl. Meine Schwester ist der Hammer, meine Mutter meine Königin und von meiner Oma habe ich viel gelernt. Zum Beispiel, dass man manchmal besser Kurven laufen kann als immer nur den geraden Weg. Ich habe oft verrückte Ideen und mit mir wird es nie langweilig.

Ich glaube, ich bin ziemlich cool!

 

Und jetzt viel Spaß mit meiner Geschichte …

 

Michelle Strothmann

 

 

Gedichte von Michelle Strothmann

4.12.2017

 

Meine Wünsche

 

Meine Wünsche

Kommen vom Herzen

Ich seh sie stark vor meinen Augen und vor meinem Blick.

 

Doch trotzdem kann ich sie nicht erreichen.

Aber ich wünsche sie mir so!

 

Jemanden an meiner Seite

Der mit mir ein Team bildet.

Wie Anna, meine Schwester.

Wir halten immer zusammen

Das finde ich sehr schön.

10.10.2017

 

Mein Rolli und ich

 

Mein Rolli ist mein bester Freund.

Der lässt mich nie im Stich.

Der ist stets an meiner Seite.

Er umschließt meinen Körper wie eine Rüstung und wie eine Umarmung –

er ist stabil und bequem.

Insgeheim wünsche ich mir, er wäre nicht da

und ich könnte laufen.

Oder ich könnte ihm sagen,

wohin er mich bringen soll, z. B. zur Grevener Straße.

Kein Weg und kein Hindernis wären für uns unmöglich. Er würde bei Wassergräben und roten Ampeln halten. Er würde sprechen können, um mir zu sagen, dass er mich verstanden hat.

Das müsste noch erfunden werden.

Gedicht von Michelle Strothmann 16.11.2017

Meine Zukunft plane ich selber

 

Meine Zukunft plane ich selber,

meine Zukunft ist geschickt.

 

Weil ich die Prinzessin Philippa von Hagenstein bin.

 

Ich brauche Hilfe

und bekomme sie dann.

 

Wünsche mir einen Menschen

Der mich versteht

Wie es mir ging –

Und wie es mir geht.

 

Als 1:1 Kraft überall

Egal ob Klinik, im Taxi neben mir

Auf der Arbeit

Beim Shoppen und zu Hause

Rund um die Uhr

Helfen Sie mit!

Jede Spende hilft! Helfen auch Sie – direkt und sofort.

Keine Summe ist zu gering, als dass sie uns nicht helfen könnte.

Jetzt einmalig oder regelmäßig spenden.

Mehr Erfahren!