Ristorante Milano sammelt für die Königskinder

Mitte März mussten die beiden Inhaber ihre Pizzeria „Milano“aus Münster vorerst schließen. Restbestände wollten Sie jedoch nicht verkommen lassen und so starteten Sie unter anderem einen Aufruf bei facebook. Gegen eine Spende konnten die Lebensmittel abgeholt werden. Anstatt die Spenden in dieser kritischen Zeit für ihr intalienisches Restaurant zu nutzen, beschlossen die Inhaber gerade aufgrund der Umstände „etwas Gutes“ tun zu wollen und haben dabei an uns gedacht. Was für eine beeindruckende Haltung! Wir bedanken uns herzlichst beim Team „Milano“ und bei allen Spendern für die 400 Euro.